Jetzt Mitglied werden

Jetzt Mitglied werden

Warum es so wichtig für eine Partei ist, viele Mitglieder zu haben, sehen wir seit nun über vier Jahren im Bundestag. Da geht es um das ständige Gerangel um den Bundestagsvizepräsidenten.

Der Bundestagsvizepräsident ist eigentlich eine total unwichtige Rolle. Der Bundestagsvizepräsident leitet eine Sitzung, wenn der Bundestagspräsident nicht da ist. Nicht mehr und nicht weniger. Doch weil wir in einer Demokratie leben und weil sich keine der Parteien benachteiligt fühlen will, ist es Usus, aus jeder im Bundestag vertretenen Partei eine Person als Bundestagsvizepräsidenten zu wählen. Und die wechseln sich dann ab. Jeder darf mal eine Sitzung leiten. Doch irgendwann, nämlich im Jahre 2017, kam die AfD in den Bundestag und alle waren schockiert. Man kann das vielleicht vergleichen mit einem Spielplatz. Alle deutschen Kinder sitzen im Sandkasten und spielen zusammen. Und dann kommt der kleine Hakim und die deutschen Kinder sagen Dinge wie “Iiiih, der stinkt” oder “Der kann ja gar nicht unsere Sprache” und dann will keiner mit dem kleinen Hakim spielen. Der sitzt dann am Rand ganz alleine und die deutschen Kinder spielen weiterhin zusammen. Und manchmal guckt einer zu Hakim und lässt eine dumme Bemerkung fallen und dann lachen alle deutschen Kinder.

Genau so ist das im Bundestag. Da ist die kleine FDP, die will sogar nichtmal mehr neben dem Hakim sitzen und möchte sich viel lieber hinter die CDU setzen, weil das da nicht so stinkt, meint die kleine FDP.

Und so kommt es, dass der kleine Hakim zwar alle paar Wochen fragt, ob er nicht doch auch Bundestagsvizepräsident werden darf und dann lachen ihn alle aus und sagen, nein, Dich wollen wir hier nicht. Wir sind nämlich Deutsche und Du nicht und deshalb wollen wir Dich nicht.

Das war jetzt ein wenig bildhaft erklärt, trifft aber den Nagel auf den Kopf. Die anderen Parteien sagen nicht, wir sind Deutsche aber sie sagen, wir sind Demokraten und Du, AfD, bist das nicht und deshalb wollen wir Euch nicht. Das ist offen gelebte Anti-Demokratie. Weil aber die anderen immer sagen, sie seien gar nicht Anti-Demokratisch sondern ganz im Gegenteil, total demokratisch, glaubt das Volk denen und der AfD eben nicht.

Das regt bei der AfD eigentlich niemanden weiter auf. Peinlich sollte es eigentlich für die anderen Parteien sein. Vor allem, wenn sich eine Linke anschickt, obwohl nur mit Mühe und Not und viel Vitamin B gerade eben so in den Bundestag gekommen zu sein, einen eigenen Bundestagsvizepräsidenten stellt.

Fakt ist, wir müssen mehr werden um diesen Spielchen endlich Einhalt gebieten zu können. Da reicht es nicht, einfach nur das Kreuz an der richtigen Stelle zu machen, es bedarf auch tatkräftiger Unterstützung. Und da kommen Sie ins Spiel. Egal, ob Sie selbst in Erscheinung treten möchten und irgendwann als Landtags- oder Bundestagskandidat an den Start gehen oder ob Sie einfach nur als Mitglied geführt werden möchten um die AfD natürlich einerseits mit Ihrem Mitgliedsbeitrag unterstützen, andererseits aber auch durch staatliche Zuwendungen aufgrund der Mitgliederzahlen die AfD zu kräftigen.

Weiterhin helfen Sie natürlich dem Kreisverband Ostprignitz-Ruppin. Denn wenn es um die Parteitage geht, haben die Verbände mit den meisten Mitgliedern auch die meisten Stimmen. Wir können den Kreis OPR nur passend vertreten, wenn wir ausreichend Stimmen haben.

Machen Sie jetzt mit und unterstützen die AfD durch Ihre Mitgliedschaft!

Schreiben Sie uns, damit wir reden können!

    Damit wir nicht so viel Mailspam bekommen, tragen Sie bitte die Antwort auf die Frage ein:

    Über den Autor

    Aiony administrator