„Ich weine Bluttränen“ Imad Karim

Imad Karim, in Deutschland lebender libanesischstämmiger Fernsehjournalist, wurde auf Facebook gesperrt, weil er zum wiederholten Male ein Sakrileg begangen hat. Er hat es wieder gewagt uns Deutsche und Europäer in Schutz zu nehmen, und den hier wütenden Islam, die Folgen der andauernden Ayslkrise, die jahrelang gescheiterte Integration und die Naivität der Regierung zu verurteilen (siehe auch hier und hier). Der Schritt der jetzigen Sperrung auf Facebook ist in keiner Weise nachvollziehbar – wer Solidarität und/oder Unverständnis ausdrücken will, tut dies hier. Wir veröffentlichen aus diesem Grund einen seiner letzten Kommentare:

Rede von Ester Seitz, Neuruppin 13.Feb.

Wir hatten einen Überraschungsgast angekündigt, und es handelte sich um keine geringere als die junge Aktivistin Ester Seitz. Diese nahm in ihrer Rede zu den aktuellen Vorkommnissen in Dresden Stellung, wie das Aufstellen der „Schrott-Busse“ oder die symbolischen Gräber für Lampedusa, wo jedes einzelne dieser Opfer auf das Konto der herrschenden deutschen und EU – Elite geht, es jedoch keinen einzigen Bezug zu den Opfern der Dresdener Bombennacht gibt. (mehr …)