Investigativ: Die Schlepper-NGOs (Teil IV, EINPROZENT)

Von Januar bis Juni kamen allein über die offene Mittelmeer-Route 72.000 Migranten von Afrika nach Italien – das sind durchschnittlich drei bis vier Boote mit 400 Illegalen pro Tag, oder auch zu Spitzenzeiten 12.500 innerhalb von 48 Stunden! Sie werden dabei maßgeblich von „zivilen Seenotrettern“ angelockt und dann von libyschen Schleppern in die Rettungszonen gebracht. Das Geschäft boomt und ein Ende ist vorerst nicht in Sicht. Weiter lesen „Investigativ: Die Schlepper-NGOs (Teil IV, EINPROZENT)“

Rezension zu Alain de Benoist „Kulturrevolution von rechts“.

Im Jahr 1985 erschien zum ersten mal „Kulturrevolution von rechts“ von Alain de Benoist – einem der wichtigsten Denker der Neuen Rechten in Frankreich und Europa – in deutscher Übersetzung. Nach 32 Jahren bekommt jenes Werk nun endlich eine verdiente Neuauflage, herausgegeben vom Jungeuropa Verlag. Das Buch wurde stilistisch ansprechend gestaltet – eine lodernde Flamme an der Spitze einer antiken Säule ragt über dem Titel des Buches – und mit einer Einführung des Benoist-Kenners, Dr. Michael Böhm versehen. Zu dieser Einführung gesellt sich das damals verfasste Vorwort, von keinem geringeren als einem der wichtigsten Vordenker der Neuen Rechten, Dr. Armin Mohler (u.a. Gegen die Liberalen). Weiterlesen

Wahlbeobachtung.de

Merkel auf die Finger schauen

Die umfassende Beobachtung und Dokumentation der drei Landtagswahlen und der Bundestagswahl am 24. September ist für das Bürgernetzwerk „Ein Prozent“ eine der Hauptaufgaben im Wendejahr 2017. Wir organisieren eine effektive Wahlbeobachtung, stehen mit Rat und Tat zur Seite, weisen in Kampagnen auf das demokratische Grundrecht einer transparenten Wahl hin, klären über Wahlbetrug auf und analysieren die Wahlergebnisse. Wir wollen mit Ihnen zusammen eine faire und möglichst fehlerfreie Wahl sicherstellen. Ihr monate- und jahrelanger Einsatz für eine politische Veränderung in diesem Land muss auch im Parlament ankommen und darf nicht durch Wahlbetrug oder Unstimmigkeiten verlorengehen.Zur Seite und weitere Informationen

Investigativ: Die Schlepper-NGO’s (Teil III, Einprozent)

Die Mittelmeer-NGOs sind professionelle Organisationen ideologisch gefestigter Schleuser-Aktivisten. Dank der hervorragenden Vernetzung in das politische Establishment ist der Geldhahn für die „Seenotretter“ voll aufgedreht, mehrere Millionen Euro pro Jahr fließen direkt in den Transport junger, kräftiger Nordafrikaner in das Sozialstaatsparadies Europa.

Weiter lesen „Investigativ: Die Schlepper-NGO’s (Teil III, Einprozent)“

Dokumentation des bürgerlichen Widerstands

Für viele Menschen war das Jahr 2015 eine Zäsur. Die Rechtsbrüche der Merkel-Regierung, der sich ausbreitende blutige Terror in Europa, die Öffnung unserer Sozialsysteme für die ganze Welt, die Ignoranz der politisch-medialen Klasse und die Gefährdung des friedlichen Zusammenlebens in Europa – all das motivierte zahlreiche Bürger überall in Deutschland wieder oder zum ersten Mal politisch aktiv zu werden und zu zeigen, dass noch Widerstandswille, Gestaltungskraft und Kampfgeist in den Deutschen steckt.

Weiter lesen „Dokumentation des bürgerlichen Widerstands“